Gerald Etzler

Österreichischer Musiker

Geboren in Wien, aufgewachsen in Wien und im Waldviertel.
Als Kind bereits großes Interesse an Musik.
Mit einer geschenkten Gitarre öffnet sich dann das Tor zur Welt der Musik.
Die ersten Schritte erfolgen im Selbststudium.
Nach einigen Jahren Unterricht bereits erste öffentliche Auftritte als Solomusiker und in Bands.

Später zusätzliches Studium am Kontrabass an der Hochschule für Musik und darstellende Kunst in Wien, 1994 Diplom mit Auszeichnung.
Nach einigen Jahren Orchestertätigkeit als Kontrabassist entstand der Wunsch „back to the roots“ wieder vermehrt mit der Gitarre zu musizieren und die Stimme durch ein Gesangsstudium auszubilden. Ein mehrstündiges Programm mit Country und Folk-Songs, Austropop und Wiener Liedern etc. entstand.

2009 erschien die CD „Wer a Göd hot“ mit Wiener Liedern im Country-Folk-Fingerpickingstyle.
Im selben Jahr nahm Gerald Etzler seine Gitarre und seine bis jetzt gespielten Lieder und zog ins westliche Weinviertel.

Inspiriert von der herrlichen Landschaft, dem Wein und der Gastfreundschaft der Menschen begann er selbst zu komponieren.

2016 erschien unter dem Label Traumtor Records die CD „Bis jetzt“. Eigenkompositionen, aus einem gemischter Satz von gesammelten Eindrücken und Begegnungen.

Gerald Etzler lebt und arbeitet derzeit im Weinviertel.